Willkommen bei deepsky & art

Technisch-nüchtern ist die Astrofotografie die Disziplin, um Objekte und Phänome, die sich außerhalb der Erdatmosphäre befinden und abspielen, fotografisch zu erfassen.

Für mich als Amateur-Astrofotografen ist es Faszination und Liebe für das Außergewöhnliche. Eine Begeisterung für Physik und Technik und der Anblick des Resultats – ein Abbild göttlicher Schöpfung im Universum.

Farben und Formen offenbaren sich in einer schier unerschöpflichen Vielfalt. Mond, Sonne, Planeten und Kometen tanzen einen unendlichen Reigen, jeder mit einer eigenen Geschichte. Einfache Sternenansammlung zeigen sich als funkelnde Schmuckkästchen, planetarische Nebel als schillernde Seifenblasen, Schmetterlinge und rotgoldene Kelche. Sterne werden in den Wiegen riesiger tiefrot leuchtenden Gasnebeln geboren und hinterlassen bei ihrem Ende Glanz und Schönheit. Die Galaxien, Sternensysteme ähnlich unserer eigenen Milchstraße, schließlich füllen den endlos scheinenden Raum billionenfach mit ebensoviel Form und Farbe.

In die Geheimnisse des Weltalls einzutauchen ist der Wunsch seit der frühen Kindheit und schließlich zum Mittelpunkt meiner Ausbildung geworden. Die Astrofotografie ist die Begeisterung, die bis heute tief in mir brennt, die Faszination, die in ihrem künstlerischen Ausdruck Gestalt annimmt.

Alle gezeigten Bilder sind eigene Aufnahmen. Aufgenommen wurden sie größtenteils aus dem Odenwald, Schwarzwald und dem Pfälzer Wald sowie unter den berauschend schönen Nachthimmeln der Kalahari Namibias und des Südwesten Australiens.